Betriebskosten, Mieterhöhung, Kündigung?
Prüfen lohnt sich!
Unsere online-checks bieten Ihnen eine erste Einschätzung.

online-checks

Corona treibt die Preise, der MIETERVEREIN senkt die Preise!

Das ist das Ergebnis einer langen Vorstandssitzung, in welcher Barbara Jannoff, Martina Strenger-Arif, Günther Brückner und Ernst Georg Tiefenbacher erstmals in der Geschichte des Vereins eine gewaltige Reduzierung der Beiträge und Portokosten für längere Zeit, bis zum Jahresende, beschlossen haben. Das Ergebnis liest sich gut.

Die Beiträge haben sich für Internetbeitritte wie folgt verändert:

Aufnahme April – November 2020:    bisher 74,00 €                                jetzt 34,00 €

Aufnahme Dezember 2020:                 bisher 34,00 €                                jetzt 20,00 € 

Dies gilt für neue Beitrittserklärungen über das Internet, die Homepage des Vereins Mitglied werden . Da wegen der Coronakrise ein Zutritt zu den Geschäftsstellen des Vereins nicht möglich ist – die Mitarbeiterinnen und Fachjuristen sind zwar anwesend, die Tür bleibt aber verschlossen - , bleibt für die Mitgliedschaftserklärung nur der Weg über das Internet. Das soll jetzt auch für die technisch wenig interessierten Bürger schmackhaft gemacht werden – daher die Beitragssenkung für Neuaufnahmen über das Internet.

Da die neuen Mitglieder also nicht in die Geschäftsstellen kommen können, „ist es ein Gebot der Fairness“, so Tiefenbacher, dass auch die Aufnahmegebühren – bisher immerhin 14,00 € - auf Null reduziert werden, also auch wegfallen.

Um den Mietern, die bereits Mitglied im Verein sind, auch ein Schmankerl zu geben, fallen ab sofort die Portogebühren, immerhin auch bis zu 4,50 €, für jeden Brief, den der Verein für die Mitglieder verschickt, weg! 

„Gerade in diesen schweren Zeiten wollen wir den Mietern entgegen kommen“, so der Vorstand unisono. „Wir wollen zeigen, dass wir den Mietern ein guter und verlässlicher Partner sind“. 

Wichtig ist auch die Feststellung, dass alle Rechte für alle Mitglieder in vollem Umfang weiter gelten und nicht reduziert werden, also Rechtsschutzversicherung, Mieterzeitung, kostenfreie Beratung, Korrespondenz mit dem Vermieter, mieterpolitische Interessenvertretung, zB Mietspiegel.  

 

Günther Brückner     Barbara Jannoff     Martina Strenger-Arif      Ernst Georg Tiefenbacher

Der Vorstand

Mieterverein Gelsenkirchen e.V. DMB    

Haben Sie Fragen zu Ihrem Mietverhältnis oder Ärger mit Ihrem Vermieter?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Geschäftsstelle Gelsenkirchen

Gabelsbergerstr. 9
45879 Gelsenkirchen

Telefon: 0209/ 249 18
Fax:       0209/ 14 69 49
Email

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
10.00 Uhr - 12.00 Uhr

Montag - Donnerstag
14.00 Uhr - 16.00 Uhr

Dienstag
14.00 Uhr - 18.30 Uhr

 


Geschäftsstelle Gelsenkirchen-Buer

Ophofstr. 3
45894 Gelsenkirchen

Telefon:  0209/   37 54 77
Fax:           0209/ 933 22 78
Email

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
10.00 Uhr - 12.00 Uhr

Montag - Donnerstag
14.00 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
17.00 Uhr - 19.00 Uhr